Startseite
Termine
Kreise
Kirchenmusik
Einrichtungen
Menschen
Gebäude
Gemeindeblatt
Traugotts Kommentar
eGedächtnis
Links


[A] [A]
Hoffnung teilen

Liebe Gemeinde,

nun liegt ein ganzes Jahr Corona hinter uns. Jeder entwickelt seine eigene Strategie, mit der Situation umzugehen. Janusz Korczak hat einmal gesagt:
"Ihr sagt: Der Umgang mit Kindern ermüdet uns. Ihr habt recht.
Ihr sagt: Denn wir müssen zu ihrer Begriffswelt hinuntersteigen. Hinuntersteigen, uns herabneigen, beugen, kleiner machen. Ihr irrt euch.
Nicht das ermüdet uns. Sondern - dass wir zu ihren Gefühlen emporklimmen müssen. Emporklimmen, uns ausstrecken, auf die Zehenspitzen stellen, hinlangen.
Um nicht zu verletzen."
In diesem Sinne waren wir an den positiven Erfahrungen der Kinder in dieser verrückten Zeit interessiert. Wir wollen ihre Hoffnungen teilen und uns Mut machen lassen.
Hier nun die Ergebnisse in Schrift und Bild. Lassen Sie sich anstiften, hoffnungsfroh und ermutigt in die Zukunft zu blicken.
Wenn sich weitere Kinder (und Jugendliche) dadurch ermutigt fühlen, ihren Beitrag zu leisten und ihre Hoffnung mit uns zu teilen, sind sie dazu eingeladen, uns ihre Ergebnisse für eine Veröffentlichung auf der Homepage zuzusenden: uwe-claus@t-online.de oder in die Briefkästen der Pfarrämter Paul-Gerhardt / Auferstehung.
Birgit Merten (Vikarin) und Uwe Claus (März 2021)

Ein Klick auf die Bilder lädt eine größere Version.

Familie K.
Wir waren viel im Schnee unterwegs und haben dabei große Freude gehabt. Wir genießen die Natur, die Gott uns schenkt.

Familie V.
Schöne Dinge sammeln.
Aus Haushaltsgegenständen einen Hundepool gebastelt.
Leckere Sachen gebacken.

Franz S. (Kindergarten)
Franz hat ein Strandbild gebastelt unter dem Motto: "Ich freue mich auf den Strand, den Sand, das Meer und auf einen hoffentlich bald folgenden Ostseeurlaub, da will ich wieder Muscheln sammeln - mit Opa!

Frida - 4. Klasse
Coronaaltag von mir

Johann T., Geschwister und Freunde - 4. Klasse
Johann spielt eigentlich Basketball - das geht gerade nicht: Baut er sich eben selbst ein Team!

Jonas - 9 Jahre
Robert Lewandowski kickt das Corona-Virus weg.

Laura - 7 Jahre

Ludwig S. - 2. Klasse
Ludwig hat ein Eisbild (Idee aus dem Homeschooling) gemacht und sagte dazu: "Nach der Eiszeit wird das alles wieder auftauen!" - also alles wird wieder gut.

Lukas H. - 4.Klasse
Lukas hat sich dieses Jahr so über den Winter und das Skifahren gefreut und sich selbst beim Skifahren geknetet.

Lukas T. - 2.Klasse
Lukas als Yiga-Offizier

Martin H. - 4.Klasse
Martin hat ein Stück seiner Lieblingspizza (Pizza Margarita) aus Lego gebaut und angerichtet.

Moritz M. - 8 Jahre
Das gibt mir Hoffnung:
mit Oma "Mensch ärgere dich nicht" am Handy; mit Mama und Papa spielen, rodeln, Ski fahren; mit meinem Freund eine Hütte im Wald bauen; einen Brief von meiner Freundin bekommen.

Tabea und Jakob (Klasse 2 und 4)
Im Lockdown vertreiben wir uns die Zeit vor allem mit dem Hören von Hörspiel-CDs oder wir lesen spannende Bücher. Am besten gefällt uns die viele gemeinsame Zeit in Familie. Neben ausgiebigen Spielenachmittagen kochen wir zusammen und backen auch oft Kekse. Damit hat man nicht nur einen Zeitvertreib, sondern auch etwas Leckeres zum Essen.



Startseite  |  Termine  |  Kreise  |  Kirchenmusik  |  Einrichtungen  |  Leute  |  Gebäude & Geschichte  |  Rückblicke  |  eGedächtnis  |  Links  |
  Kontakt  |  Disclaimer  |  Impressum  |